Key Largo ist eine Insel auf den Keys, über die gesamte Inselgruppe hinweg führt eine Straße. Man benötigt ungefähr 3 Stunden um die letzte Insel zu erreichen, über alle Inseln hinweg besteht eine vollständige Versorgung bzw. Infrastruktur.

Wir haben das erste Mal auf unserer Reise in einem Motel geschlafen, mieser Standard direkt an der Straße mit sehr lauter Klimaanlage. Allerdings ist es für die Verhältnisse auf den Keys sehr günstig, Augen zu und durch. Dafür bekommt es eine schlechte Bewertung.

Am ersten Tag (19.09.) auf den Keys haben wir mit Regen gekämpft, später kam die Sonne durch und wir sind in einen kleinen Park mit Strand gefahren. Abendessen gab es direkt ausm Publix, Sushi und Salat. Ein Tagesziel war zum Beispiel das Erkunden von Standorten um den Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang zu fotografieren. Ich hoffe die Bilder sind etwas geworden, zumindest habe ich viele Mückenstiche dafür bezahlt.

Am Samstag (20.09.) reisten wir nach Key West. Schon das ganze Wochenende führen Biker in diese Richtung, es findet heute ein großes Pokerturnier statt. In Key West gibt es ein Straßenfest, alles auf Biker ausgerichtet. Bier, Bikes und nackte Frauen, doch alle sind sehr nett und überall herrscht Partylaune. Am Abend hat es plötzlich angefangen zu regnen und das Sonnenuntergang versteckte sich hinter Wolken. Dafür habe ich noch einen kleinen Club fotografiert, das Bild findet ihr hier auf dem Blog.